20.

Juni

2011

Spurenelemente I

Spurenelemente

Spurenelemente gehören zu den Mineralstoffen. Sie sind aber nur in kleinsten Mengen (unter 50 mg/kg Körpergewicht) in unserem Körper vorhanden. Eine Sonderstellung nimmt das Eisen ein, das mit etwa 60 mg/kg Körpergewicht im Organismus vorhanden ist, aber aufgrund seiner Funktion den Spurenelementen zugerechnet wird. 

Spurenelemente sind Bestandteile von Enzymen und Hormonen oder ihre Gegenwart ist für Stoffwechselvorgänge notwendig. Einige Spurenelemente sind essenziell, d.h. lebensnotwendig und müssen über die Nahrung, allerdings nur in minimalen Mengen, “in Spuren”, zugeführt werden. Zu den essenziellen Spurenelementen gehören: Chrom, Eisen, Jod, Kobalt, Kupfer, Mangan, Molybdän, Selen, und Zink.

Lesen Sie hier mehr »