HERBALIFE investiert beträchtliche Summen in neue Labors, Testverfahren, Anlagen, Inhaltsstoffe und in den wissenschaftlichen Nachwuchs. So wurde 2014 mit 75.000 Quadratmetern die Innovations- & Produktionsstätte Winston-Salem, North Carolina erbaut.

Bei HERBALIFE steht die Ernährung stets im Mittelpunkt von allem, was getan wird. „Seed to Feed“ ist eine globale Initiative, die jeden HERBALIFE Markt und die Produktvielfalt berührt. Untermauert und umgesetzt wird „Seed to Feed“ weltweit über Fachleute, hochmoderne Prozesse, Qualitätskontrollsysteme und fortschrittliche Technologien in den HERBALIFE eigenen Firmen- und Partnerfertigungsstätten. Mittels „Seed to Feed“ wird die Wirksamkeit, Sicherheit, Reinheit und Konsistenz von Herbalife® Produkten garantiert.

Die „Seed to Feed” Philosophie

Der bei HERBALIFE zugrunde gelegte „Seed to Feed Prozess“ umfasst insgesamt  vierzehn Schritte vom Anbau bis zum Endprodukt:

1 – Hervorragende Zutaten: Alle HERBALIFE-Produkte werden mit den besten, ständig kontrollierten Zutaten hergestellt und sind hervorragend geeignet, um eine individuell angepasste und optimale Ernährung zu ermöglichen. Der Beginn ist der eigene Anbau von Pflanzen wie Sojabohnen, Tee oder Aloe. Eigene Plantagen in den USA, China und Mexiko liefern die Grundsubstanzen für Produkte wie den F1-Shake, Instant-Kräutergetränk mit Tee-Extrakten und für alle Aloe-Getränke. Lieferanten werden auf das Sorgfältigste ausgesucht.

2 – Die Ernährung basiert auf Wissenschaft: Der F1-Shake und alle anderen HERBALIFE-Produkte werden aufgrund von jahrelanger Erfahrung, Wissenschaft und neuester Forschung konzipiert.

3 – Vom Beginn des Anbaus bis zum Endprodukt werden alle Schritte ständigen Qualitätskontrollen unterzogen.

4 – Die Produkte werden mit größter Sorgfalt hergestellt: Modernste Produktion mit Mischanlagen, Kompression und Verpackung steht für die Fertigung zur Verfügung.

5 – Ernährung, die an den Konsumenten geliefert wird: Mit der Verwendung von Spitzentechnologien werden die Lagerbedingungen und der Transport der Produkte überwacht, um die Qualität während der gesamten Wertschöpfungskette zu gewährleisten.

Einzigartig ist das HERBALIFE Beratungsgremium für Ernährung. Es setzt sich aus inzwischen 25 führenden Experten und promovierten Spezialisten für Ernährung, Wissenschaft und Gesundheit aus der ganzen Welt zusammen. Ihre Fachkompetenz ist ausschlaggebend für die Sicherung der hohen Qualität und  der wissenschaftlichen Grundlage der HERBALIFE-Produkte.
Unser Ziel ist es, Menschen in allen Ländern zu erreichen und ihnen beste und gesunde Ernährung näher zu bringen. Sie und Ihr individueller Lebensstil stehen im Fokus, um Ihnen mit Ernährung und körperlicher Aktivität einen gesunden Lebensstil bis ins hohe Alter zu ermöglichen.

http://herbalifespotlight.com/2013/03/herbalifes-seed-to-feed-program/

Die meisten Menschen nehmen traditionell 3 Hauptmahlzeiten ein. In den letzten Jahrzehnten wurden in vielen Ländern die Mahlzeiten immer größer und viele Menschen wurden dicker. Viele Vorschläge zur Gewichtsreduktion wurden gemacht, aber während die Gewichtsabnahme noch relativ einfach zu erreichen ist, kann das niedrige Gewicht oftmals nicht gehalten werden. Manche kam auf die Idee, einzelne Mahlzeiten einfach wegzulassen, um erneute Gewichtszunahme zu verhindern.

Lesen Sie hier mehr »

Seit Jahrhunderten fasten Menschen aus religiösen Gründen, aber auch aus Gründen der Selbstkontrolle, Selbstbeschränkung und Selbsterfahrung.
Fasten als Methode zur Gewichtsreduktion gibt es erst, seitdem beobachtet wurde, dass Übergewicht mit Schaden an Leib und Seele einhergehen kann und seitdem man weiß, dass der Verzicht auf Nahrung der Gesundheit dienen kann. In der Medizin bedeutet Fasten absolute Nahrungskarenz (d.h. Verzicht auf jegliche feste Nahrung), wobei ausreichend kalorienfreie Flüssigkeit mit Mineralstoffen und Vitaminen zugeführt werden muss. Lesen Sie hier mehr »

Was trinken Sie zum Frühstück? Starten Sie schon mit ausreichend Flüssigkeit in den Tag? Trinken Sie auch über den Tag verteilt genug?
Neben einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung hat auch unser Trinkverhalten maßgeblichen Einfluss auf unsere Gesundheit – wer seinen Körper gesund erhalten möchte, muss ausreichend trinken. Allerdings trinken viele Menschen oft nicht genug. Morgens auf die Schnelle eine Tasse schwarzen Kaffee, mittags in der Kantine vielleicht ein Glas Wasser und abends vor dem Fernseher möglicherweise ein Glas Bier… Während der Hektik des Tages vergessen wir sehr häufig das Trinken – oder wir vermeiden es sogar bewusst, da durch vermehrtes Trinken natürlich auch häufiger die Toilette aufgesucht werden muss. Lesen Sie hier mehr »